Barth - Lexikon

gesamte Stichwortliste ansehen

Landkreis Nordvorpommern

Der Landkreis Nordvorpommern entstand 1994 aus den Kreisen Stralsund (ausgenommen Stralsund-Stadt), Grimmen und Ribnitz-Damgarten im DDR-Bezirk Rostock. Er umfaßte damit die nördlichen, festländischen Teile des alten Fürstentums Rügen und Schwedisch-Vorpommerns. Hinzu kamen kleinere Gebiete westlich der Recknitz, die zum Herzogtum Mecklenburg-Schwerin gehörten. Im Zuge der Kreisgebietsreform von 2011 ging der Landkreis in den neu geschaffenen Landkreis Vorpommern-Rügen ein.

Der Landkreis umfaßte eine Fläche von 2172 km2 mit 105547 Einwohnern (31.12.2010), der Verwaltungssitz war Grimmen.

Das Wappen des Landkreises bestand aus einem vertikal halbierten Schild, links auf blauem Grund ein nach rechts gewendeter, stehender, goldener Greif mit roter Zunge und aufgestelltem Flügel, rechts ein ebensolcher, nach links gewendeter auf goldenem Grund mit silbernen Schwungfedern. Die Fahne war analog mit horizontal gespaltenem Wappen gestaltet.

 

Löbnitz
LandeBarth
Landkreis Franzburg-Barth
Landkreis Nordvorpommern
Landkreis Vorpommern-Rügen
Leuchtturm am Darsser Ort
Lokator (Locator)
Lubin, Eilhard
Lubinsche Karte