Barth - Lexikon

gesamte Stichwortliste ansehen

Geschlecht der Greifen

Die pommerschen Herzöge führen seit dem späten 12. Jh. den Greif als Wappentier, weshalb sie als das „Geschlecht der Greifen“ bezeichnet wurden. Dabei finden sich für die einzelnen Herrschaften unterschiedliche Details der Darstellung des Greifs, bes. des Schnabels, der Krallen, der Federn und der Zunge (vgl. das Stichwort „
Wappen, Das herzoglich-pommersche Gesamtwappen“).
 

Gützkow, Grafschaft
Geschlecht der Greifen
Grabow
Greif