gesamte Stichwortliste ansehen

Wichmann, Matthias (um 1573/75, Gnoien – 1.12.1631, Barth)

Stadtsekretär, Bürgermeister in Barth und Autor einer Barther Chronik.

Matthias Wichmann stammt aus Gnoien in Mecklenburg und wurde im Wintersemester 1592/93 als „Matthias Wichmannus Gnoiensis Megapolitanus“ an der Rostocker Universität immatrikuliert. Bereits Ostern 1594 kam er als Konrektor an die Schule nach Barth (möglicherweise hatte er an einer anderen Universität seine Studien begonnen, was aber bisher nicht nachweisbar ist). Im Jahre 1598 veröffentlichte er in der Barther Druckerei ein kleines Huldigungsgedicht auf Herzog Philipp II., auch hier mit seiner Herkunft aus Gnoien und seiner Stellung als Lehrer an der Barther Schule bezeichnet.

In der Widmung der Barther Chronik vom August 1619 spricht Wichmann davon, daß er seit 17 Jahren, also seit 1602, als „Secretarius“ der Stadt Barth tätig ist. In dieser Funktion nahm er eine Neuordnung des Archivs vor und restaurierte beschädigte Schriftstücke. Dies beschreibt er in dem von ihm auf der Grundlage der städtischen Dokumente, besonders der fürstlichen Privilegien erarbeiteten „Barther Chronikon“. Diese Arbeit unternimmt er, damit die in den Akten geschilderten Ereignisse nicht der Vergessenheit anheim fallen.

Die Eintragungen in seine Chronik gehen bis 1620. Sie sind nicht als Geschichte der Stadt Barth zu verstehen, sondern sollen ausdrücklich die Ereignisse in der Stadt in möglichster Breite darstellen, darunter auch Vorgänge, die in einer ordnenden und wertenden Stadtgeschichte keine Aufnahme finden würden. Insofern geht Oom mit seiner Kritik an Wichmanns Arbeit vorbei (in der handschriftlichen Fassung der Wichmannschen Arbeit), der diese weitläufige Detailliertheit negativ wertet. Vielmehr stellt Wichmanns Arbeit auf diese Weise noch heute eine einzigartige Quelle für die Barther Geschichte dar.

Am 16.8.1630 wurde Wichmann zum Bürgermeister gewählt, doch starb er bereits am 1.12. des folgenden Jahres.

Wichmanns „Barther Chronikon“ ist ungedruckt und befindet sich in der Originalhandschrift im Barther Stadtarchiv. Lediglich ein kurzer Auszug wurde in der Pommerschen Bibliothek 2 (1751), S. 169–175 veröffentlicht.
 

Wackenitz, Philipina Luise
Wallfahrt
Wappen
Wappen der Stadt Barth
Wartislaw IV. (1290 – 1326)
Wasserturm
Wichmann, Matthias
Windflüchter
Witzlaw I.
Witzlaw III.
Wossidlo, Richard
Woytowicz, Monika