gesamte Stichwortliste ansehen

Kreisgebietsreform

Am 7. Juli 2010 beschloß der Landtag Mecklenburg-Vorpommern eine Kreisgebietsreform, die eine Verringerung der Landkreise von 12 auf 6 sowie der kreisfreien Städte von 6 auf 2 vorsah. Die neuen Namen der Landkreise wurden per Abstimmung zusammen mit der Landtagswahl am 4. Sept. 2011 festgelegt. Neue Wappen der Landkreise liegen derzeit noch nicht vor.

Die neuen Landkreise mit ihren Kreisstädten sind (eingeklammert die bisherigen Landkreise):

Landkreis Vorpommern-Rügen: Kreisstadt Stralsund (ehem. Lkr. Nordvorpommern, Lkr. Rügen, Hansestadt Stralsund)
KFZ-Kennzeichen: VR

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte: Kreisstadt Neubrandenburg (ehem. Lkr. Mecklenburg-Strelitz, Lkr. Müritz, Neubrandenburg, Teile des Lkr. Demmin)

Landkreis Rostock: Kreisstadt Güstrow (ehem. Lkr. Güstrow, Lkr. Bad Doberan)
KFZ-Kennzeichen: LRO

Landkreis Nordwestmecklenburg: Kreisstadt Wismar (Lkr. Nordwestmecklenburg, Hansestadt Wismar)

Landkreis Vorpommern-Greifswald: Kreisstadt Greifswald (Lkr. Ostvorpommern, Lkr. Ücker-Randow, Teile des Lkr. Demmin, Hansestadt Greifswald)
KFZ-Kennzeichen: VG

Landkreis Ludwigslust-Parchim: Kreisstadt Parchim (Lkr. Ludwigslust, Lkr. Parchim)

kreisfreie Städte (wie bisher): Rostock, Schwerin
KFZ-Kennzeichen: HRO, SN

 

Kantzow, Thomas
Kaufhalle
Kenz-Küstrow
Kenzer Gesundbrunnen
Kessler, Elias
Kinderfest, Barther Kinderfest
Kirche Ahrenshoop
Kirche Barth St. Jürgen
Kirche Barth St. Marien
Kirche Bodstedt
Kirche Born
Kirche Damgarten
Kirche Flemendorf
Kirche Kenz (Wallfahrtskirche)
Kirche Lüdershagen
Kirche Prerow
Kirche Ribnitz
Kirche Saal
Kirchen
Kirchenbibliothek Barth
Kirr
Klöntür
Klara von Pommern
Klöster
Kochmützen
Kogge
Konzentrationslager Barth
Kranich-Informationszentrum Groß-Mohrdorf
Kreeft, Peter
Kreis Ribnitz-Damgarten
Kreisgebietsreform
Kriegsgefangenenlager Stalag Luft I
Krull, Karl