gesamte Stichwortliste ansehen

Bodden

Als Bodden wird ein vom offenen Meer durch Landzungen mehr oder weniger abgetrenntes Gewässer bezeichnet. Neben dem Gebiet um Rügen wird die Gewässerlandschaft im Großraum von Barth durch die Boddengewässer gekennzeichnet die von der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gebildet werden. Die einzige feste Landverbindung besteht im Westen bei Ribnitz-Damgarten/Graal-Müritz, die Verbindung zur Ostsee besteht nördlich von Stralsund zwischen Barhöft und der Südspitze von Hiddensee. Ihre Entstehung geht auf den Küstenausgleich seit der letzten Eiszeit zurück.

Bild: Blick über eine typische Boddenlandschaft bei Barth

Die Gewässer der Boddenlandschaft sind von West nach Ost: Ribnitzer See, Saaler Bodden, Koppelstrom, Bodstedter Bodden, Barther Strom, Barther Bodden, Grabow, Am Bock.

In die Bodden münden mehrere kleinere Flüsse und Bäche, wie die Recknitz, die Barthe und der Saaler Bach. Sie sorgen für einen ständigen Zufluß von Süßwasser, während der Wasseraustausch mit der Ostsee nur über die schmale östliche Landöffnung erfolgt. Das Wasser der Bodden weist somit einen deutlich geringeren Salzgehalt als die Ostsee auf und wird als „Brackwasser“ bezeichnet.

Die Boddengewässer haben größtenteils nur eine Tiefe von 2 bis 3 m. In ihnen befinden sich zahlreiche kleine Inseln, die sich teilweise weniger als 1 m über die Wasserfläche erheben und nur schmale Durchfahrten lassen. Die Boddenrandzonen sind in weiten Bereichen stark ausgebuchtet, vorwiegend verschilft und feucht, ebenfalls sehr flach und setzen sich in ausgedehnten Schilfzonen in die Boddengewässer fort.

Die unberührte Natur bietet ideale Nist- und Rastgebiete für zahlreiche Vogelarten (z.B. Kraniche, Gänse) und wurden schon in der DDR zum „Landschaftsschutzgebiet Fischland-Darß-Zingst“ mit dem „Darßer Urwald“ zusammengefaßt. Heute gehören weite Gebiete von Fischland-Darß-Zingst mit den angrenzenden Boddengewässern zum „Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft“, teilweise für den Vogelschutz als Totalreservate ausgewiesen, wie die flachen Schilfinseln und der östliche Teil des Zingst.

Die Boddenufer bilden ideale Möglichkeiten für einen naturnahen Wassersport, für Rudern, Segeln, Angeln oder Surfen.

 

Bülte
Barhöft
Barnim VI.
Bartelshagen II b. Barth
Barth, Herzogtum, Pommern
Barth, Rathaus
Barthe
Barther Bibel
Bestattungskultur
Bezirk Rostock
Bier, Barther Bier
Block, Johannes
Blumenberg, Max
Bock
Bodden
Bogislaw XIII.
Brackwasser
Buchholzorgel
Buergermeister der Stadt
Bürgerbuch