Veranstaltungen in der Stadt Barth und Umgebung
 
> Eine Veranstaltung anmelden oder ändern
 
Alle Veranstaltungen ab 26.9.2016
 1 bis 5 von 20
reihe.der.besondere.film
Bild zu reihe.der.besondere.film „Selma“  USA, 2014
Ein Historiendrama über Martin Luther King und seinen Marsch auf nach Montgomery (Alabama), der die USA grundlegend verändern sollte. Eintritt frei, Spende willkommen
 
Veranstalter: Bibelzentrum Barth
 
Die Welt erleben
Bild zu Die Welt erleben Ein interaktiver Abend zu Auslandserfahrungen
Jugendliche berichten von ihren Erlebnissen, die sie in einem Auslandsjahr gesammelt haben. Mit Bildern, Exponaten, Geschichten und Liedern lassen sie die Welt mit allen Sinnen erlebbar werden. Ein Abend zum Sehen, Schmecken, Hören und Riechen.
 
Veranstalter: Bibelzentrum Barth
 
Stadtführung - Auf den Spuren der Hexenverbrennungen
"Hexennächte in der Stadt Barth" - Eine nächtliche Wanderung durch die kleinen Gassen der Barther Altstadt zu den Orten, wo die vermeintlichen Hexen wohnten und zu ihrer Folterstätte. Bei Kerzenschein im Fangelturm wird aus alten Protokollen der peinlichen Befragung gelesen. Treffpunkt 21:00 Uhr am Brunnen auf dem Marktplatz (ab 14 Jahre)
Veranstalter: Stadt Barth
 
Dieter
Der Puhdys-Frontmann erzählt und singt.
Er ist cool und kantig wie Keith Richards, dabei absolut bodenständig und hat so einiges erlebt: Bei den „Puhdys“, eine der bekanntesten Rockbands der DDR, ist er bis heute Frontmann, Sänger, Gitarrist und Komponist. Zum runden Geburtstag, im März2014, erschienen seine Autobiografie und eine neue Solo-CD. Aus diesem Grund geht Dieter Birr auf Talkreise, auf der er über sein bewegtes (Musiker)leben spricht: Woher kommt er, wo will er hin? Wie geht es der deutschen Musiklandschaft heute und wie war es damals eigentlich in der DDR, zur Wende und danach? Wo steht er heute musikalisch und privat? In lockerer Atmosphäre wird er zusammen mit Kai Sutter aus dem Nähkästchen plaudern und von legendären Auftritten, verrückten Fans und markigen Kollegen erzählen ... mehr
Veranstalter: Barther Bodden Bühne
 
Die Gewehre der Frau Carrar
„Wer zum Schwert greift, wird durch das Schwert umkommen.“ Dieses Wort hat sich Teresa Carrar zur Maxime gemacht, nach dem ihr Mann im Kampf gegen Generäle erschossen wurde. Sie ist entschlossen ihre Söhne aus dem Krieg herauszuhalten. Doch als ihr Sohn beim Fischen willkürlich erschossen wird, da holt sie Gewehre aus dem Versteck. Man kann sich nicht aus den Kämpfen der Zeit heraushalten.
Mit Liedern von Ernst Busch gesungen.
Veranstalter: BartherBoddenBühne
 
 
 
Barth Information: Tel. 038231 - 2464     info@stadt-barth.de