Stadtrundgang - Barther Stadthafen


Im 18. und 19. Jahrhundert erlebte Barth mit der Entwicklung der Segelschifffahrt eine Blütezeit. Zeitweise gab es mehrere Werften und Reedereien, deren Schiffe alle Weltmeere befuhren.

Der Stadthafen wurde seit 1990 umfassend neu gestaltet. Hafenbecken, Kai, Hafenplatz und Promenade laden zum Flanieren ein.

   
Eine Reihe von Geschäfts- und Wohnhäusern mit Restaurants und Cafés sind entstanden.
Ideale Liegemöglichkeiten für Sportboote und Yachten sind vorhanden. Aus einem ehemaligen Getreidespeicher ist das neue Hotel "Speicher Barth" entstanden und bietet einen phantastischen Blick auf den Bodden und die Stadt.
Die ehemalige Barther Fischkonservenfabrik am Osthafen wurde komplett abgerissen. Die zukünftige Nutzung der freien Fläche ist noch nicht entschieden.

Kulturelle und sportliche Höhepunkte finden jährlich am Hafen statt: Segel- und Hafentage Anfang August, Theaterspektakel "Klabautermanngeschichten" (von 1999 bis 2004 "Vinetafesttage") Mitte Juli bis Mitte August, Lichterfest im Oktober und die große Silvesterparty.

weitere Informationen zum Hafen hier ...